Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Handlungsfeld: Geodatenmanagement

19. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

Geodaten sind strategisch bedeutsame, digitale raumbezogene Informationen, die den Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Verfügung gestellt werden. Ihr enormes Potenzial liegt in ihrer digitalen Vernetzung. Die Geodateninfrastruktur des Landes Sachsen-Anhalt (GDI-LSA) ist ein übergeordnetes Netzwerk, welches den Austausch von Geodaten über Geodatendienste ermöglicht.

Mehr...

Pressemitteilung: Offenes W-LAN in der Innenstadt: Verein Freifunk Harz erhält 12.000 Euro, Premiere in Quedlinburg: Land fördert erstmals Freifunknetz / Willingmann überreicht Bescheid

15. Dezember 2017, Pressemitteilungen, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

In Quedlinburgs Innenstadt kann künftig kostenlos gesurft werden – zumindest im Internet: Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Ruch den ersten Bescheid zur Förderung von Freifunkinitiativen in Sachsen-Anhalt an den Vorstand des Freifunk Harz e.V., Thomas Warnecke, überreicht. Der Verein erhält 12.000 Euro, um in Kooperation mit der Quedlinburger Kaufmannsgilde innenstädtische Bereiche wie zunächst den Veranstaltungsort „Kaiserhof“ und die Lange Gasse mit freiem, kostenlosem WLAN zu erschließen.

Förderung Öffentlicher WLANs in Sachsen-Anhalt

Mehr erfahren

Handlungsfeld: Schnelles Internet für Sachsen-Anhalt

15. Dezember 2017, Digitale Infrastruktur, Breitbandausbau

Digitale Infrastruktur

Arbeiten mit dem Computer von zu Hause aus, Einkaufen im Internet, Kommunikation über soziale Netzwerke – all das funktioniert nur mit schnellen Datenverbindungen. Deshalb ist ein flächendeckender Breitbandausbau in unserem Land so wichtig. Insgesamt sind bereits über 50 % der Haushalte in Sachsen-Anhalt an das schnelle Netz mit 50 Mbit/s im Download angeschlossen (Statistik TÜV Rheinland, Stand: Mitte 2017). In den kommenden Jahren soll die Versorgungslage im Land mit 50 Mbit/s auf 100 % ansteigen. Dafür stehen bis zu 300 Mio. Euro Fördermittel zur Verfügung. 

Langfristig hat die Landesregierung das Ziel, dass – nach Erreichung des Zwischenziels einer 50 Mbit/s-Versorgung im Land - bis zum Jahr 2030 flächendeckend Glasfasernetze verlegt werden, die den Datenaustausch in Gigabit-Geschwindigkeit gewährleisten.

Mehr erfahren

Maßnahme: GDI-LSA - Geodateninfrastruktur des Landes Sachsen-Anhalt

14. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

GIS, symbolisch

Das Geodatenportal stellt Bürgerinnen und Bürger, der Wirtschaft und der Verwaltung digitale raumbezogene Informationen – Geodaten – über eine Geodateninfrastruktur zur Verfügung. Sie besteht einerseits aus technischen Komponenten und andererseits aus organisatorisch-rechtlichen sowie fachlichen Festlegungen, die Ausbau, Betrieb und Nutzung zum Austausch von Geodaten regeln und sicherstellen.

Veranstaltungshinweis: Kultusministerkonferenz Pädagogischer Austauschdienst - Europäische Projektarbeit mit eTwinning

13. Dezember 2017, Veranstaltungen, Bildung in der digitalen Welt

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 09. Januar 2018, von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Giebichenstein-Gymnasium „Thomas Müntzer“ statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 05. Januar 2018, 18:00 Uhr. Erfahren sie in dieser Präsenzveranstaltung, wie sie bei eTwinning ihr Profil bearbeiten, geeignete Partner für mögliche Projekte finden, Schritt für Schritt ein Projekt registrieren, Fortbildungsmöglichkeiten bei eTwinning finden.

Mehr erfahren (incl. Anmeldung)

Mehr...

Veranstaltungshinweis: Vortragsreihe „Per ANHALTer“ zum Unternehmenserfolg wird 2018 fortgesetzt

12. Dezember 2017, Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Als Führungskraft muss man einer Vielzahl Anforderungen gerecht werden, jede MengeHerausforderungen bewältigen und darf im operativen Alltag die strategischen Aufgaben nicht vergessen. Deshalb wollen wir Sie auch im Jahr 2018 mit auf die Überholspur nehmen und aktuelle Themen der Arbeitswelt diskutieren. Gemeinsam mit dem Weiterbildungszentrum der Hochschule Anhalt, der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH, der Landesinitiative Fachkraft im Fokus und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld, Dessau, Wittenberg mbH laden wir Sie zu vier Workshops mit je neunzig informativen Minuten ein.

Mehr erfahren

Link zum Portal: Breitband Sachsen-Anhalt

12. Dezember 2017, Digitale Infrastruktur, Breitbandausbau, Links zu Portalen

Glasfaser (schematisch)

Das Landesportal bietet auf der Seite breitband.sachsen-anhalt.de Informationen rund um den Breitbandausbau in Sachsen-Anhalt. Hier finden Sie alle Fördermöglichkeiten und Partnerportale zum Breitbandausbau sowie den Breitbandatlas. Sie können auf breitband.sachsen-anhalt.de u. A. die Verbesserung der Versorgung mit schnellem Internet unterstützen, indem Sie Ihren Bedarf online melden.

Link: https://breitband.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung: Bescheide für die Städte Aken und Raguhn-Jeßnitz

08. Dezember 2017, Pressemitteilungen, Breitbandausbau, Digitale Infrastruktur

StS Wünsch

Staatssekretär Thomas Wünsch hat gleich zwei Förderbescheide des Landes über insgesamt knapp eine Million Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) überreicht. Dadurch können die Städte Aken und Raguhn-Jeßnitz alle noch unterversorgten Bereiche an das schnelle Internet anschließen.

[Mehr erfahren]

Maßnahme: ARIS - Amtliches Raumordnungs-Informationssystem

07. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

Tablet, Karte

Das Raumordnungskataster und die Ergebnisse der Raumbeobachtung werden in einem Amtlichen Raumordnungs-Informationssystem (ARIS) digital und für das Internet geeignet geführt. Auszüge werden über das Geodatenportal des Landes Sachsen-Anhalt bereitgestellt. Bis Ende 2018 werden die Projekte „ortsteilbezogene Bevölkerungszahlen“ und „Potenzialflächenkataster“ sowie bis zu sechs Projekte realisiert.

Maßnahme: 3D-Gebäudemodell - Landesweites digitales dreidimensionales Gebäudemodell

07. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

3D-Gebäude

Das 3D-Gebäudemodell kombiniert die Grundrissdaten der Gebäude – wie sie im Liegenschaftskataster nachgewiesen werden – mit Höhen- und weiteren Informationen. Jedem Gebäude sind eine Höhe und eine standardisierte Dachform zugeordnet. Damit ist eine realitätsnahe Darstellung aller Gebäude dreidimensional möglich.

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda für 
das Land Sachsen-Anhalt

Banner Digitale Agenda