Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Gefiltert nach Kategorie Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0 Filter zurücksetzen

Pressemitteilung: Landesregierung beschließt Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

19. Dezember 2017, Pressemitteilungen, Kultur und Medien im digitalen Wandel, Öffentliche Verwaltung als digitaler Dienstleister, Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit, Bildung in der digitalen Welt, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Digitale Infrastruktur, Verbraucherschutz, Datenschutz und Informationssicherheit

Die Landesregierung hat am Dienstag bei ihrer Kabinettsitzung in Magdeburg die Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt beschlossen. „Die Agenda ist ehrgeizig, sie ist innovativ – sie ist für uns der zentrale Leitfaden, um unser Land im digitalen Zeitalter modern und zukunftsfest aufzustellen“, erklärte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann. Nun werde es darum gehen, die in der Agenda beschriebenen Vorhaben schrittweise und zügig umzusetzen. 

Mehr...

Handlungsfeld: Gute Arbeit im digitalen Zeitalter

19. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter

Eine gute Unternehmenskultur und die menschliche Gestaltung der digitalisierten Arbeitswelt sind für uns unabdingbar für eine erfolgreiche digitale Transformation. Wir wollen unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer genauso unterstützen wie unsere Unternehmen, wenn es darum geht, Herausforderungen des digitalen Wandels zu meistern. Schon jetzt zeichnet sich ab: Im Zuge der Digitalisierung werden sich neue Berufsbilder und Arbeitsformen entwickeln. Immer mehr Routine-Tätigkeiten, die bislang Mitarbeiter im Unternehmen verrichten, werden künftig durch digital gesteuerte Technologien ersetzt. Deshalb erwarten wir von unseren Unternehmen, dass sie ihre Mitarbeiter bewusst und von Anfang an in die digitalen Transformationsprozesse einbeziehen und mit ihnen möglichst partnerschaftlich diese Prozesse gestalten.

Mehr...

Handlungsfeld: Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft im digitalen Zeitalter

19. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft

In den kommenden Jahren wollen wir die Chancen des digitalen Wandels nutzen, um die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft deutlich zu steigern. Wir sind fest davon überzeugt, dass uns dies gerade jetzt in Zeiten größerer technologischer und gesellschaftlicher Umbrüche gelingen kann – wenn wir dazu bereit sind, mutig neue Wege zu beschreiten. Für uns steht hierbei insbesondere die noch engere Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft im Fokus.

Mehr...

Handlungsfeld: Geodatenmanagement

19. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

Geodaten sind strategisch bedeutsame, digitale raumbezogene Informationen, die den Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Verfügung gestellt werden. Ihr enormes Potenzial liegt in ihrer digitalen Vernetzung. Die Geodateninfrastruktur des Landes Sachsen-Anhalt (GDI-LSA) ist ein übergeordnetes Netzwerk, welches den Austausch von Geodaten über Geodatendienste ermöglicht.

Mehr...

Maßnahme: GDI-LSA - Geodateninfrastruktur des Landes Sachsen-Anhalt

14. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

GIS, symbolisch

Das Geodatenportal stellt Bürgerinnen und Bürger, der Wirtschaft und der Verwaltung digitale raumbezogene Informationen – Geodaten – über eine Geodateninfrastruktur zur Verfügung. Sie besteht einerseits aus technischen Komponenten und andererseits aus organisatorisch-rechtlichen sowie fachlichen Festlegungen, die Ausbau, Betrieb und Nutzung zum Austausch von Geodaten regeln und sicherstellen.

Veranstaltungshinweis: Vortragsreihe „Per ANHALTer“ zum Unternehmenserfolg wird 2018 fortgesetzt

12. Dezember 2017, Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Als Führungskraft muss man einer Vielzahl Anforderungen gerecht werden, jede MengeHerausforderungen bewältigen und darf im operativen Alltag die strategischen Aufgaben nicht vergessen. Deshalb wollen wir Sie auch im Jahr 2018 mit auf die Überholspur nehmen und aktuelle Themen der Arbeitswelt diskutieren. Gemeinsam mit dem Weiterbildungszentrum der Hochschule Anhalt, der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH, der Landesinitiative Fachkraft im Fokus und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld, Dessau, Wittenberg mbH laden wir Sie zu vier Workshops mit je neunzig informativen Minuten ein.

Mehr erfahren

Maßnahme: ARIS - Amtliches Raumordnungs-Informationssystem

07. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

Tablet, Karte

Das Raumordnungskataster und die Ergebnisse der Raumbeobachtung werden in einem Amtlichen Raumordnungs-Informationssystem (ARIS) digital und für das Internet geeignet geführt. Auszüge werden über das Geodatenportal des Landes Sachsen-Anhalt bereitgestellt. Bis Ende 2018 werden die Projekte „ortsteilbezogene Bevölkerungszahlen“ und „Potenzialflächenkataster“ sowie bis zu sechs Projekte realisiert.

Maßnahme: 3D-Gebäudemodell - Landesweites digitales dreidimensionales Gebäudemodell

07. Dezember 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Geodatenmanagement

3D-Gebäude

Das 3D-Gebäudemodell kombiniert die Grundrissdaten der Gebäude – wie sie im Liegenschaftskataster nachgewiesen werden – mit Höhen- und weiteren Informationen. Jedem Gebäude sind eine Höhe und eine standardisierte Dachform zugeordnet. Damit ist eine realitätsnahe Darstellung aller Gebäude dreidimensional möglich.

Pressemitteilung: Minister verleiht Unternehmerpreis an IT-Unternehmen aus Merseburg - „AURA“ für emtas GmbH / Willingmann: „Wegweisende Technologie für Industrie 4.0“

18. Oktober 2017, Pressemitteilungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Stärkung der IT-Wirtschaft

„Wir würdigen mit der Preisverleihung an die emtas GmbH nicht nur deren herausragende Hightech-Produkte, sondern auch ihr globales unternehmerisches Wirken“, erklärte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute in Merseburg. „Das Unternehmen steht mit seinen Technologien wegweisend für die Industrie 4.0 und damit stellvertretend für die Leistungsfähigkeit kleiner und mittelständischer Firmen, die auch außenwirtschaftlich als besonders erfolgreich wahrgenommen werden“, würdigte Willingmann die Geschäftsführer des Preisträgers. „Deswegen freue ich mich, dass ich die ‚AURA‘ an sie übergeben darf“, bekräftigte der Minister.

Link zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Neue Partnerschaften - Wünsch will Beziehungen zwischen Sachsen-Anhalt und Estland vertiefen

02. Oktober 2017, Pressemitteilungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Sachsen-Anhalts Wirtschafts-Staatssekretär Thomas Wünsch möchte die Beziehungen zu Estland ausbauen. „Estland ist ein Vorreiter bei der Digitalisierung, sowohl Unternehmen als auch staatliche Einrichtungen profitieren schon heute von einer exzellenten, kleinteiligen und gut organisierten Infrastruktur“, erklärte Wünsch nach einer dreitägigen Delegationsreise in das Land. Ein stärkerer Erfahrungsaustausch sei mit Blick auf die „Digitale Agenda“ Sachsen-Anhalts und den Ausbau der hiesigen Infrastruktur sehr hilfreich. Weitere Gespräche hat Wünsch bereits mit dem estnischen Staatssekretär für Informationstechnik (CIO), Siim Sikkut, vereinbart.

Link zur Pressemitteilung

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda für 
das Land Sachsen-Anhalt

Banner Digitale Agenda