Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Gefiltert nach Kategorie Förderung Filter zurücksetzen

Pure Cosmos (Interreg Europe) - Digitalisierung von Unternehmen: Erste regionale Aktionspläne vorgestellt

12. März 2019, GRW-Unternehmensförderung, Gute Praxis, Digitalisierung von Unternehmen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Veranstaltungsfoto

Auf dem Weg in die digitale Zukunft stehen kleine und mittlereUnternehmen (KMU) vor vielfältigen Herausforderungen. Wie man KMU dabeiunterstützen kann, damit beschäftigt sich das EU-Interreg Projekt PURECOSMOS. In Magdeburg trafen sich dazu Vertreter von Ministerien,Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, dem ZweckverbandBreitband Altmark sowie von regionalen Unternehmen zur Konferenz „KMUdigital: Wege in die Zukunft“. Erstmalig wurde der regionale Aktionsplan mitkonkreten Vorschlägen von Maßnahmen zum Bürokratieabbau vorgestellt. [Mehr ...]

Highspeed-Internet für Wolmirstedt / Wünsch: "Schnelles Internet stärkt Zukunftsfähigkeit der Unternehmen"

04. März 2019, Gute Praxis, Pressemitteilungen, GRW-Unternehmensförderung, Ministerium für Wirtsachaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Referat 16, Digitale Infrastruktur, Digitale Agenda, Breitbandausbau (Digitale Agenda)

Logo Digitale Infrastrukturen

Schnelles Internet für rund 50 Unternehmen in Wolmirstedt (Landkreis Börde): Sachsen-Anhalt unterstützt den Breitbandausbau in den Gewerbegebieten Nord I, II und III sowie südlich des Mittellandkanals mit ca. 283.000 Euro. Den Förderbescheid aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an Wolmirstedts Bürgermeisterin Marlies Cassuhn überreicht. [Mehr ...]

Wir haben eine Mission - Artikel zum Projektstart „Visualisierungen für immersive Medien und virtuelle Räume (IMVIR)“

01. März 2019, GRW-Unternehmensförderung, Ministerium für Wirtsachaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Referat 16, Digitalisierungsprojekte, Bildung in der digitalen Welt

IMVIR-Logo

Für das Projekt Visualisierungen für immersive Medien und virtuelle Räume (IMVIR) haben sich regionale Netzwerkpartner zusammengeschlossen. Dazu gehören neben den drei Fachbereichen der Hochschule Merseburg und verschiedenen Bildungseinrichtungen (Domgymnasium Merseburg, Walter-Gropius-Gymnasium und Europa-schule Dessau, LISA, Planetarium Merseburg) auch Museen, Firmen, Institutionen und Multiplikatoren im Süden von Sachsen-Anhalt. Das Projekt wird vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung sowie vom Ministerium für Bildung gefördert. [Mehr ...]

Stellenangebote: Regionales Digitalisierungszentrum Altmarkkreis Salzwedel

07. Februar 2019, Digitalisierungszentren

Im Zuge der Errichtung des Regionalen Digitalisierungszentrum Altmarkkreis Salzwedel schreibt der Altmarkkreis Salzwedel die Vollzeitstellen "Projektleiter/in (Digitalisierungszentrum)" und "Prozessmanager/in (Digitalisierungszentrum)" aus. Die Bewerbungsfrist für die ausgeschriebenen Stellen läuft bis 25.02.2019. Beide Stellen sind zunächst bis zum 31.12.2020 befristet. Im Anschluss ist in beiden Fällen eine unbefristete Übernahme beim Altmarkkreis Salzwedel vorgesehen.

Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des Altmarkkreis Salzwedel.

Projektstart: „Visualisierungen für immersive Medien und virtuelle Räume“

28. Januar 2019, GRW-Unternehmensförderung, Digitalisierungsprojekte, Ministerium für Wirtsachaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Referat 16, Bildung in der digitalen Welt

Planetarium-Kuppel

Das Projekt IMVIR wird vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung gefördert. Ziel des Projektes ist es, die entwickelten Lehr- und Lernmaterialien als Open Education Ressources (OER) unter anderem Schülern, Studierenden und Lehrpersonal frei zur Verfügung zu stellen. Das Material wird aber auch über zwei Internet-Plattformen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Projekt IMVIR wird bis zum 30.11.2020 aus Fördermitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung und des Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt finanziert. [Mehr ...]

Pressemitteilung: Ministerium fördert WLAN im Händel-Haus Halle mit 51.000 Euro - Händel wird digital: Wünsch gibt Startschuss für digitalen Museums-Guide

25. Januar 2019, Pressemitteilungen, Förderung öffentlicher WLANs, Öffentliches WLAN

Staatssekretär Thomas Wünsch und Stiftungsdirektor Clemens Birnbaum
v.l.n.r. Clemens Birnbaum, Thomas Wünsch, Felix Thiele

Besucher des Händel-Hauses können Halles großen Barock-Komponisten von jetzt an auch digital erleben: Staatssekretär Thomas Wünsch und Stiftungsdirektor Clemens Birnbaum starteten heute das „Händel-WLAN“ sowie einen neuen barrierefreien Museums-Guide, der Gäste künftig ohne Herunterladen einer zusätzlichen App durch die Ausstellungen führt.

Mehr ...

Pressemitteilung: Staatssekretär überreicht Fördermittelbescheid für Digitalisierungszentrum Merseburg

23. Januar 2019, Pressemitteilungen, Digitalisierungszentren

Übergabe Zuwendungsbescheid für Regionales Digitalisierungszentrum Merseburg
v.l.n.r.: Jens Bühlingen, Thomas Wünsch, Kathrin Schaper-Thoma, Prof. Dr. Andre Döring und Daniel Ramsch

Die Stadt Merseburg errichtet mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums ein regionales Digitalisierungszentrum für den Saalekreis. Den Förderbescheid über rund 183.000 Euro hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an Oberbürgermeister Jens Bühligen überreicht. Die Stadt beteiligt sich mit knapp 46.000 Euro am Vorhaben – es läuft vorerst bis Ende 2020.

Merseburg setzt schon länger auf die Digitalisierung – seit Herbst 2017 ist die Stadt eine von deutschlandweit sechs „Modellkommunen Open Government“. Auf die Erfahrung und das dabei entstandene Netzwerk aus Stadt, Saalekreis, Hochschule Merseburg, Innovations- und Technologiezentrum sowie weiteren Partnern soll jetzt aufgebaut werden. Geplant ist eine enge Verzahnung von IT-Wirtschaft, Wirtschaftsförderung und Wissenschaft. Im Fokus stehen dabei v.a. drei Themen: 3-D-Druck in der Anwendung, Stationärer Handel/Online-Handel sowie Datenschutz und IT-Sicherheit.

Mehr ...

Förderung: "Autonomie im Alter" Ausschreibung der dritten Förderperiode

23. Januar 2019, Förderung, Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt stellt seinen Hochschulen und den öffentlich geförderten außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie den An-Instituten von Hochschulen Mittel für die Förderung von Wissenschaft und Forschung aus Programmen der Europäischen Union bereit.

Dabei werden Forschungsvorhaben in Medizin, Telemedizin, Medizintechnik, Ernährungswissenschaften, Alters- und Pflegewissenschaften sowie Informations- und Kommunikationstechnologien mit dem Ziel der Früherkennung und der Behandlung von Altersdemenzen sowie zur Erleichterung des Lebensalltags für ältere Menschen gefördert.

Pressemitteilung: Staatssekretär Wünsch überreicht Förderbescheid über rund 170.000 Euro für Regionales Digitalisierungszentrum Haldensleben

16. Januar 2019, Digitalisierungszentren, Pressemitteilungen, Innovation durch Vernetzung

Carola Aust, Thomas Wünsch vor dem Haldensleben-Plakat
Thomas Wünsch, Carola Aust

Haldensleben (Landkreis Börde) ist auf dem Weg zum digitalen Vorreiter in Sachsen-Anhalt: Nachdem der vom Land geförderte Breitbandausbau in der Kernstadt und fast allen Ortsteilen Ende 2018 abgeschlossen wurde, errichtet die Stadt nun mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums ein regionales Digitalisierungszentrum. Den entsprechenden Förderbescheid über rund 170.000 Euro hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an die zweite stellvertretende Bürgermeisterin, Carola Aust, überreicht. Die Stadt beteiligt sich mit rund 42.600 Euro am Vorhaben, das vorerst bis Ende 2020 läuft.

Mehr ...

Pressemitteilung: Union Heyrothsberge: Wirtschaftsministerium fördert freies Stadion-WLAN mit 8.000 Euro

07. Dezember 2018, Pressemitteilungen, Öffentliches WLAN, Förderung öffentlicher WLANs

Kostenlos surfen rund ums Stadion: Der SV Union Heyrothsberge (Landkreis Jerichower Land) wird seine Spiel- und Trainingsstätte mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums mit frei zugänglichem WLAN ausstatten. Der entsprechende Förderbescheid über bis zu 8.000 Euro ist heute überreicht worden. Das schnelle Drahtlos-Internet soll Vereinsmitgliedern und Gästen zugute kommen. So werden künftig unter anderem Liveticker, Livestreams und Videoanalysen zur Verbesserung der Trainings- und Wettkampfbedingungen möglich sein. Der SV Union Heyrothsberge e.V. bietet Fußball, Tischtennis und Badminton im Herren- und Juniorenbereich an. Aus der WLAN-Richtlinie des Landes sind in Sachsen-Anhalt bislang für zwölf Projekte insgesamt rund 450.000 Euro bewilligt worden.

Zur gesamten Pressemitteilung

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda - Download

Download Digitale Agenda
Banner So geht Digitalisierung in Sachsen-Anhalt