Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Digitalisierung von Bildender Kunst in Sachsen-Anhalt

16. November 2018 - Veranstaltungen, Kultur und Medien im digitalen Wandel

Werkdatenbank

Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur und der Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V. (BBK) haben am 19. November 2018 die „Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt“ eingeweiht. Im Rahmen dieses Pilotprojektes wurden Vor- und Nachlässe bildender Künstler aus Sachsen-Anhalt in einer Werk-Datenbank zusammengetragen, um dieses kulturelle Erbe zu bewahren und digital zugänglich zu machen. ...

Pressemitteilung Nr. 628/2018 STK, Magdeburg, 15. November 2018

Die Freischaltung der Werkdatenbank findet statt 

am Montag, 19. November 2018, 14.00 Uhr,im Kabinettsaal der Staatskanzlei und Ministerium für KulturHegelstraße 4239104 Magdeburg.

Als Gesprächspartner stehen Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger, die zweite Vorsitzende des BBK Christine Bergmann, die Geschäftsführerin des BBK Dr. Ruth Heftrig sowie der Projektleiter der „Pilotverzeichnisse der Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt“ Sven Pabstmann zur Verfügung. Medienvertreter/innen sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

https://www.sachsen-anhalt.de

Presse- und Informationsamt der Landesregierung
Der Regierungssprecher
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 567 6666
presse@stk.sachsen-anhalt.de 


0 Kommentare

 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda - Download

Download Digitale Agenda
Banner So geht Digitalisierung in Sachsen-Anhalt