Menu
menu

Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Diskutieren Sie mit uns auf den Themenworkshops zur Digitalen Agenda:

22. bis 27. Juli 2019 - #Digicamp2019 [Anmeldung ab jetzt möglich!]

Anmeldung ab jetzt möglich: Vom 22. bis 27. Juli findet das #Digicamp - ein digitales Jugendcamp - in Wolmirstedt statt. Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren, die aus Sachsen-Anhalt kommen und ein Interesse an digitalen Themen, offenen Diskussionen und Spaß am Barcamp haben, sind herzlich eingeladen! Zur Anmeldung und den Programmdetails 

Rückblick: "Digitale Jugendagenda" vom #Digicamp2018

Blog:

Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“

08. Februar 2019 - Pressemitteilungen

Förderaufruf auf Grundlage des Förderrahmens „Entwicklung digitaler Technologien“ Mit dem Innovationswettbewerb leistet das Bundesministerium für Wirtschaft einen unmittelbaren Beitrag zur Umsetzung der KI-Strategie der Bundesregierung. Die angestrebten Vorschläge sollen sich insbesondere auch an den Erfordernissen und Möglichkeiten des Mittelstands orientieren und diesen zum Einsatz und zur Nutzung von KI befähigen. Die vorliegende Maßnahme ist daher auch wichtig für den in der KI-Strategie vorgesehenen Technologietransfer in den Mittelstand. Auf der Internetseite www.digitale-technologien.de können online noch bis zum 1. März 2019 Anträge eingereicht werden. Dort finden Sie auch weíterführende Informationen.

Fakten kurz:

Antragseinreichung in easy-online bis zum 01.03.2019, 23:59 Uhr
Anlage Gesamtvorhabenbeschreibung beifügen
Anlage subventionserhebliche Tatsachen beifügen

Die Bundesregierung unterstützt mit dem Förderrahmen „Entwicklung digitaler Technologien“ vorwettbewerbliche FuE-Projekte mit Leuchtturmcharakter im Verbund von Wissenschaft und Wirtschaft (Verbundforschung), die wesentlich dazu beitragen, die deutsche Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern sowie Effizienz- und Wertschöpfungspotenziale digitaler Technologien am Standort Deutschland und im Europäischen Binnenmarkt zu nutzen.

Mit dem Förderaufruf sind folgende Ziele verbunden: Das Innovationsgeschehen im Bereich Künstliche Intelligenz in Deutschland soll auf eine breitere Basis gestellt, unkonventionelle, disruptive Ideen sollen Chancen erhalten. KI-Methoden sollen noch stärker Treiber für innovative Wertschöpfungsnetze und die Schaffung neuer Produkte und Geschäftsmodelle in den unterschiedlichen Wirtschaftszweigen werden.


0 Kommentare


Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.