Menu
menu

Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Diskutieren Sie mit uns auf den Themenworkshops zur Digitalen Agenda:

22. bis 27. Juli 2019 - #Digicamp2019 [Anmeldung ab jetzt möglich!]

Anmeldung ab jetzt möglich: Vom 22. bis 27. Juli findet das #Digicamp - ein digitales Jugendcamp - in Wolmirstedt statt. Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren, die aus Sachsen-Anhalt kommen und ein Interesse an digitalen Themen, offenen Diskussionen und Spaß am Barcamp haben, sind herzlich eingeladen! Zur Anmeldung und den Programmdetails 

Rückblick: "Digitale Jugendagenda" vom #Digicamp2018

Blog:

Gefiltert nach Kategorie Digital Creativity Filter zurücksetzen

Bilanz zu Förderprogramm „Sachsen-Anhalt DIGITAL“: Wirtschaftsminister bekräftigt „Haben Nerv getroffen“

22. Mai 2019, Pressemitteilungen, Digital Innovation, Digital Creativity, Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Digitale Agenda, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Das Anfang November 2018 gestartete Förderprogramm „Sachsen-Anhalt DIGITAL“ wird deutlich aufgestockt. Aufgrund der riesigen Nachfrage stellt das Wirtschaftsministerium bis 2021 zusätzlich 25,2 Millionen Euro bereit. Damit stehen jetzt insgesamt knapp 40 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds zur regionalen Entwicklung (EFRE) zur Verfügung. Mit den Fördermitteln werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Umsetzung von Digitalisierungs-Projekten unterstützt. Gefördert werden u.a. die Entwicklung interaktiver Inhalte und innovativer audiovisueller Medienproduktionen wie Apps und Websites (Richtlinie „Digital Creativity“) sowie die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Geschäftsabläufen (Richtlinie „Digital Innovation“).

„Mit dem Förderprogramm zur Digitalisierung haben wir einen Nerv getroffen“, zog Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute eine positive Bilanz. „Dass wir schon nach einem halben Jahr die Fördergelder mehr als verdoppeln müssen, ist ein gutes Zeichen. Unsere Mittelständler begreifen die Digitalisierung verstärkt als Chance und wollen in diesem Bereich investieren. Das sichert die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft in Sachsen-Anhalt. Deshalb haben wir kurzfristig weitere Mittel für Digitalisierungsprojekte frei gemacht.“

Mehr ...

Wirtschaftsministerium erweitert Förderung: Kleine und mittlere Unternehmen können verstärkt in digitale Produkte und Geschäftsmodelle investieren

06. November 2018, Digitale Agenda 2018, Digital Innovation, Digital Creativity, Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Magdeburg, Digitalisierung von Unternehmen, Stärkung der IT-Wirtschaft

Ab November 2018 stehen in Sachsen-Anhalt gut 14 Mio. Euro zusätzlich für die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zur Verfügung. Das Förderprogramm „Sachsen-Anhalt DIGITAL“ wird dafür mit Unterstützung von EU-Mitteln neu aufgelegt. Es besteht aus zwei Bausteinen: der erweiterten Richtlinie „Digital Creativity“ und der völlig neuen Richtlinie „Digital Innovation“. 

Mehr ...