Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Pressemitteilung: Veranstaltung legt Fokus auf Digitalisierung der Arbeitswelt

31. Mai 2017, Pressemitteilungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter, Digitalisierung von Unternehmen

Trotz veränderter Anforderungen an Arbeitswelt, Arbeitsnormen und Arbeitsbedingungen durch die Digitalisierung müssen Arbeits- und Verbraucherschutz gewährleistet bleiben. Das hat Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne bei einer Fachveranstaltung im Rahmen der Digitalen Agenda Sachsen-Anhalt in Dessau-Roßlau herausgestrichen. Es gelte die Chancen der Arbeit 4.0 zu nutzen, „ohne alles dem digitalen Wandel zu opfern“, sagte sie.

Link zur Pressemitteilung

Veranstaltungsrückblick: Workshop „Wirtschaft 4.0“

24. Mai 2017, Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Digitalisierung von Unternehmen, Innovation durch Vernetzung, Digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung, Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft

Handschlag (schematisch)

Digitale Technologien und Anwendungen prägen immer mehr Lebensbereiche. Die Digitalisierung verändert nicht nur die Gesellschaft, sondern auch die Wirtschaft grundlegend. Wie Sachsen-Anhalts Wirtschaft dafür aufgestellt ist und wohin die Reise gehen muss, war Thema des Workshops „Wirtschaft 4.0“. Rund 130 Unternehmerinnen und Unternehmer, Gründerinnen und Gründer sowie Entscheider aus Verbänden und Wirtschaftsförderservices sowie aus Städten und Gemeinden fragten nach dem erfolgversprechenden Weg zu „Wirtschaft und Wissenschaft 4.0“.

Mehr erfahren

Publikation: Wirtschaft und Wissenschaft 4.0 in Sachsen-Anhalt - HIER ist Zukunft digital.

23. Mai 2017, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Digitalisierung von Unternehmen, Publikationen, Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft

Durch die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft steht die gesamte Wirtschaft einem grundlegenden Wandel gegenüber. Die Bewältigung des digitalen Wandels gehört deshalb zu einer der wichtigsten unternehmerischen Aufgaben. Die Publikation "Wirtschaft und Wissenschaft 4.0" fasst zehn relevante Handlungsfelder einer innovativen und zukunftsfähigen Wirtschaft in Sachsen-Anhalt zusammen. Es bietet einen Überblick über bereits bestehende und zukünftige Unterstützungsangebote des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung und stellt somit einen Wegbegleiter der Digitalisierung für die Unternehmen Sachsen-Anhalts dar.

Mehr erfahren ...

 

 

Pressemitteilung: Neue Publikation „Wirtschaft und Wissenschaft 4.0“ vorgestellt

23. Mai 2017, Pressemitteilungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Digitalisierung von Unternehmen, Stärkung der IT-Wirtschaft, Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft

Staatssekretär Thomas Wünsch und der Geschäftsführer der Teleport GmbH, Marco Langhof, haben heute bei einem Pressegespräch die neue Publikation „Wirtschaft und Wissenschaft 4.0“ vorgestellt. Das 40 Seiten starke Papier fasst zehn relevante Handlungsfelder einer innovativen und zukunftsfähigen Wirtschaft 4.0 in Sachsen-Anhalt zusammen. Es stellt einen wichtigen Wegbegleiter der Digitalisierung für die Unternehmen dar, bietet einen Überblick über bereits bestehende und künftige Unterstützungsangebote des Landes und definiert wichtige Ziele.

Link zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Minister setzen sich für mehr Kita-Qualität und offensive Fachkräftegewinnung ein

19. Mai 2017, Pressemitteilungen, Bildung in der digitalen Welt, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter, Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit

Mehr Qualität in der Kindertagesbetreuung, eine offensive Fachkräftegewinnung für das Berufsfeld Erzieherin und Erzieher sowie der weitere Fahrplan zur Verstetigung des Bundesengagements im Bereich Frühe Hilfen im Kinderschutz waren Themen auf der Jugend- und Familienministerkonferenz am 18. und 19. Mai 2017 in Quedlinburg. Zudem erörterte die Konferenz Chancen und Risiken der Digitalisierung für das Zusammenlesen in Familie  und unterstrichen die Bedeutung eines nationalen Gesundheitsziels rund um die Geburt.

Link zur Pressemitteilung

LutherWLAN - 95 Thesen, 228 AccessPoints, 49 Standorte

18. Mai 2017, Gute Praxis, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

LutherWLAN Standorte
Lutherstadt Wittenberg (o.l), Lutherstadt Eisleben (u.l.), Mansfeld Lutherstadt (u.r.), Schloss Stolberg (o.r.)

An den Orten der Reformation in den Lutherstädten, Wittenberg,  Eisleben, Mansfeld, sowie in Stolberg und Allstedt steht das freie "LutherWLAN" seit Mai 2017 zur Verfügung. Dank der Zusammenarbeit aller Akteure konnte das Projekt in knapp 5 Monaten realisiert werden. Das LutherWLAN soll auch nach dem Reformationsjubiläum öffentlich und kostenfrei nutzbar zur Verfügung stehen. [Mehr erfahren]

Best Practice: Frostige Qualifikationen bringt Unternehmen voran

18. Mai 2017, Gute Praxis, Weiterbildung BETRIEB und DIREKT, Fachkraft im Fokus

""

Frostige Qualifikationen bringt Unternehmen voran

Bei Kälte-Klima-Einecke in Saubach im Burgenlandkreis läuft das Geschäft richtig gut. Die Auftragsbücher sind voll. Das Team ist motiviert. Mechatroniker*innen und Elektroniker*innen stehen für die Auftragsbearbeitung zur Verfügung. Um die Aufträge der Kunden wirklich selbstständig ausführen zu können, braucht es oft eine Spezialisierung im Kälteanlagenbau. Nur sehr wenige Fachkräfte besitzen diese Ausbildung. Daher hat sich das Unternehmen für die Weiterqualifizierungen seiner Mitarbeiter*innen entschieden. [Mehr erfahren]

Pressemitteilung: Digitalisierung Thema beim Treffen der Behindertenbeauftragen von Bund und Ländern

18. Mai 2017, Pressemitteilungen, Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit

Die Beauftragten des Bundes und der Länder für die Belange der Menschen mit Behinderung kommen heute zu einem zweitägigen Arbeitstreffen im Magdeburger Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration zusammen. Schwerpunktthema ist die Auswirkung der Digitalisierung auf die Arbeits- und Lebenswelt von Menschen mit Behinderungen.

Link zur Pressemitteilung

Pressemitteilungen: 24 großflächige WLAN-Standorte für Wittenberg / 570.000 Euro vom Land - LutherWLAN gestartet

18. Mai 2017, Pressemitteilungen, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

Das LutherWLAN steht ab heute in der Lutherstadt Wittenberg kostenfrei und ohne Anmeldung zur Verfügung. Einzelheiten des technisch anspruchsvollen Projektes stellten Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und der Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Torsten Zugehör, heute bei einer Pressekonferenz in Wittenberg vor. Willingmann: „Gerade vor dem Hintergrund von Kirchentag und Reformationsjubiläums in Wittenberg freut es mich außerordentlich, dass ab sofort das LutherWLAN frei zugänglich zur Verfügung gestellt werden kann.

Link zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Land investiert 280.000 Euro für LutherWLAN in Reformationsstätten

18. Mai 2017, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN, Pressemitteilungen, Digitalisierung der Tourismuswirtschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

In den Reformationsstätten der Lutherstädte Eisleben und Mansfeld sowie in Stolberg und Allstedt steht allen Touristen seit heute das kostenfreie LutherWLAN zur Verfügung.  Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch, die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Jutta Fischer, und die Landrätin des Landkreises Mansfeld-Südharz, Dr. Angelika Klein, präsentierten das Digitalprojekt der Öffentlichkeit.

Link zur Pressemitteilung

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda - Download

Download Digitale Agenda
Banner So geht Digitalisierung in Sachsen-Anhalt