Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Gefiltert nach Kategorie Pressemitteilungen Filter zurücksetzen

Pressemitteilung: Ein Gigabit-Glasfaseranschluss für alle Schulen des Landes

04. Dezember 2018, Pressemitteilungen, Digitale Infrastruktur, Glasfaseranschlüsse für Schulen

Glasfaser symbolisch

Nach intensiven Beratungen werden wir das Projekt ,Glasfaser für die Schulen‘ in das Projekt ,ITN-XT = neues Landesdatennetz‘ integrieren. Damit erhalten alle 895 allgemein- und berufsbildenden Schulen des Landes einen Komplettanschluss (Glasfaser 1 Gigabit), über den sowohl Verwaltungstätigkeiten als auch Bildungsinhalte transportiert werden können.

Mehr ...

Pressemitteilung: Ein Jahr Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

04. Dezember 2018, Digitale Agenda, Pressemitteilungen

LPK
Prof. Dr. Armin Willingmann (Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung), André Schröder (Minister für Finanzen), Marco Tullner (Minister für Bildung)

Ein Jahr nach Inkrafttreten der Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann eine positive Zwischenbilanz gezogen. „Zwei Drittel der 155 Maßnahmen aus der Digitalen Agenda werden bereits umgesetzt, bei den übrigen laufen die Planungen – die Bilanz zeigt, dass das Thema Digitalisierung inzwischen in allen Ministerien eine wichtige Rolle spielt“, resümierte der Minister am 4. Dezember 2018 in Magdeburg. ...

Mehr ...

Pressemitteilung: Vernetzung von Patientendaten soll Therapien verbessern: Unimediziner aus Halle und Magdeburg stellen Haseloff und Willingmann Medizininformatik-Initiative des Bundes vor

23. Oktober 2018, Pressemitteilungen, Gesundheit, Medizin und Pflege, Wissenschaft als Motor digitaler Innovationen

Mit digitalisierten und vernetzten Patientendaten Diagnosen und Therapien verbessern – an diesem Ziel der Anfang 2018 gestarteten Medizininformatik-Initiative des Bundes arbeitet auch die Universitätsmedizin in Sachsen-Anhalt kräftig mit. Deutschlandweit fördert der Bund vier Netzwerke aus gut 20 Universitätsklinika bis 2021 mit insgesamt rund 150 Millionen Euro. Die Uniklinik Halle ist dabei Teil des Konsortiums SMITH (Smart Medical Information Technology for Healthcare); die Magdeburger Mediziner arbeiten im Konsortium MIRACUM (Medical Informatics in Research and Care in University Medicine) mit.

Vertreter beider Standorte haben heute in Magdeburg mit Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann über Fortschritte, Herausforderungen und Perspektiven der Medizininformatik-Initiative gesprochen. Eine zentrale Rolle spielten dabei vor allem der Datenschutz sowie Chancen und Risiken, die sich in Bezug auf die Digitale Agenda für das Land ergeben.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.

Pressemitteilung: Kreativ-Netzwerk will Digital-Marketing für KMU bezahlbar machen / Wünsch: „Programm ‚Cross Innovation‘ bringt kreative Chancengeber zusammen“

22. Oktober 2018, Pressemitteilungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Digitalisierung von Unternehmen

Das 2015 gestartete und deutschlandweit einmalige Förderprogramm „Cross Innovation“ zur Unterstützung von Kreativ-Netzwerken in Sachsen-Anhalt erfreut sich großer Beliebtheit. „Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir das Budget zuletzt kräftig angehoben. Bis zum Ende der aktuellen EU-Strukturfondsperiode im Jahr 2020 stehen statt 2,5 Millionen Euro insgesamt 4,4 Millionen Euro bereit. Und auch die deutlich erhöhten Mittel sind schon so gut wie verplant“, sagte Staatssekretär Thomas Wünsch heute in Magdeburg. Zudem werde derzeit daran gearbeitet, den Aufwand für die Unternehmen durch Einführung von Pauschalen weiter zu verringern.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier.

Kreativ-Netzwerk macht Digital-Marketing für KMU bezahlbar

22. Oktober 2018, Best Practice Digitale Agenda 2018, Pressemitteilungen, Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft, Digitalisierung von Unternehmen, Innovation durch Vernetzung

AR Darstellung Smartphone

Für das Projekt „3DQR / AR-Mobile- Marketing“ wurde ein Förderbescheid über knapp 200.000 Euro an die Spectrum Wirtschaftswerbung GmbH übergeben. Die Förderung erfolgte aus der erfolgreichen Förderrichtlinie „Cross Innovation“ des Landes. Im Mittelpunkt des Projektes steht ein Kreativ-Netzwerk. ...

Mehr ...

AWI-Lab - Arbeitsszenarien für Industrie 4.0 - Neue ego.-INKUBATOREN

11. Oktober 2018, Best Practice Digitale Agenda 2018, Pressemitteilungen, Wissenschaft als Motor digitaler Innovationen

Wissenschaftler mit VR-Brille

An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg können künftig in zwei neuen ego.-Inkubatoren Geschäftsideen entwickelt sowie Prototypen gebaut und erprobt werden. Das „AWI-Lab“ und das „IP-LogMo“ wurden mit insgesamt 1.284.000 Mio. Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. ...

Mehr ...

Pressemitteilung: Beratungsförderung für KMU vereinfacht und erhöht

23. September 2018, Pressemitteilungen, -Beratungshilfeprogramm, Best Practice Digitale Agenda 2018

Logo Beratungshilfeprogramm

Höhere Zuschüsse, weniger Verwaltungsaufwand und flexiblere Förderinhalte – das sind die Kernpunkte der runderneuerten Richtlinie zur Beratungshilfe, die jetzt in Kraft getreten ist. Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) heißt das: Sie können sich externe Beratungsleistungen zu wichtigen Themen wie Digitalisierung, Personalmanagement, Innovationspotenzial oder Erschließung von Auslandsmärkten ab sofort noch leichter und zu verbesserten Konditionen fördern lassen. ...

Mehr ...

Pressemitteilung: Die Bevölkerung in Sachsen-Anhalt nutzt zu 91 % das Internet

12. September 2018, Pressemitteilungen

Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, nutzten laut der Frühjahrsbefragung 2018 über die private Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien 1,8 Mill. Personen aus Sachsen-Anhalt ab einem Alter von 10 Jahren das Internet. Das entsprach einem Anteil von 91 %. Gegenüber 2017 (86 %) bedeutete das einen Zuwachs von 5 Prozentpunkten. Aktuell liegt Sachsen-Anhalt damit leicht über dem Bundesdurchschnitt von 90 %.

Mehr ...

Pressemitteilung: „Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft“ - Wünsch auf Delegationsreise in Österreich

23. Juni 2018, Pressemitteilungen

Mit rund 20 Vertretern aus Sachsen-Anhalt in Wien, Salzburg und Graz

Von europäischen Nachbarn lernen: Digital-Staatssekretär Thomas Wünsch ist von morgen an gemeinsam mit rund 20 Vertretern aus Sachsen-Anhalts Wirtschaft, Wissenschaft und Gesundheitssektor in Österreich unterwegs. Bis zum 28. Juni steht in der Hauptstadt Wien sowie in Salzburg und Graz das Thema „Digitalisierung in Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik“ im Mittelpunkt.

 

Auf dem Programm in Wien stehen Besuche der Universität, der Österreichischen Forschungsfördergesellschaft und der Wirtschaftsservice-Gesellschaft, Gespräche in den österreichischen Bundesministerien für Wirtschaftsstandort und Digitalisierung sowie für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz sowie ein Abendempfang in der Residenz des Botschafters mit Akteuren der Gesundheitswirtschaft.

Mehr ...
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Banner So geht Digitalisierung in Sachsen-Anhalt

Digitale Agenda - Download

Download Digitale Agenda