Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Gefiltert nach Kategorie Öffentliches WLAN Filter zurücksetzen

Förderpraxis: WLAN-Ausbau in der Welterbestadt Quedlinburg

18. Oktober 2018, Best Practice Digitale Agenda 2018, -Öffentliches WLAN in Sachsen-Anhalt, Öffentliches WLAN

WLAN Quedlinburg

Mit Hilfe des Landes Sachsen-Anhalt wurde die Digitale Agenda um den Bereich des freien WLANs erweitert. Davon konnte die Welterbestadt Quedlinburg ein Stück mehr vom Freifunk-Enthusiasmus profitieren. Im Jahr 2018 gibt es nun mehr als 400 freie Zugangspunkte in Quedlinburg. Die Hardware wird über die Förderung der Digitalen Agenda des Landes Sachsen-Anhalts bereit gestellt ...

Mehr ...

Pressemitteilung: Sachsen-Anhalt fördert kostenfreies WLAN in landesweit 15 Jugendherbergen - Willingmann: „Schritt in die digitale Zukunft“

20. April 2018, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

Pressemitteilung Nr.: 024/2018 - Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

Kostenfreies WLAN für Sachsen-Anhalts DJH-Jugendherbergen: Das Land fördert die Errichtung von drahtlosem Highspeed-Internet in insgesamt 15 Häusern. Kostenpunkt: 100.000 Euro. Den Zuwendungsbescheid hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute in Magdeburg an den Vorstandsvorsitzenden des Landesverbandes Sachsen-Anhalt des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH), Burkhard Fieber, überreicht.

Mehr ...

Förderung: Wifi4EU-Registrierung eröffnet!

12. April 2018, Förderung, Öffentliches WLAN, Digitale Infrastruktur

Die WiFi4EU-Förderung ist angelaufen! Die nächste Ausschreibung zur Einreichung von Projektvorschlägen ergeht am 15.05.2018. Der WiFi4EU-Gutschein hat einen Wert von 15 000 Euro je Gemeinde. Die Empfängergemeinden wählen die Zentren des öffentlichen Lebens selbst, in denen die Wifi-Hotspots installiert werden.

Liste zugelassener Einrichtungen ...    www.wifi4eu.eu...   FAQ(eu) ...

Pressemitteilung: Offenes W-LAN in der Innenstadt: Verein Freifunk Harz erhält 12.000 Euro, Premiere in Quedlinburg: Land fördert erstmals Freifunknetz / Willingmann überreicht Bescheid

15. Dezember 2017, Pressemitteilungen, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

In Quedlinburgs Innenstadt kann künftig kostenlos gesurft werden – zumindest im Internet: Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Ruch den ersten Bescheid zur Förderung von Freifunkinitiativen in Sachsen-Anhalt an den Vorstand des Freifunk Harz e.V., Thomas Warnecke, überreicht. Der Verein erhält 12.000 Euro, um in Kooperation mit der Quedlinburger Kaufmannsgilde innenstädtische Bereiche wie zunächst den Veranstaltungsort „Kaiserhof“ und die Lange Gasse mit freiem, kostenlosem WLAN zu erschließen.

Förderung Öffentlicher WLANs in Sachsen-Anhalt

Mehr erfahren

Förderung von Freifunk-Initiativen in Sachsen-Anhalt

21. September 2017, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN, Förderung

Ziele der Freifunk-Förderung sind die Verbreitung freier, offener, dezentraler, nicht-kommerzieller Bürgerdatennetze in Sachsen-Anhalt sowie die Modernisierung und der Ausbau lokaler und landesweiter Infrastruktur nicht kommerzieller freier Funknetzwerke auf der Basis der WLAN-Technologie. Konkret wird der Ausbau und Fortentwicklung lokaler Bürgernetze und Backbones von Bürgerdatennetzen mit insgesamt 100.000,- Euro gefördert.

Pressemitteilung      Freifunk-Förderung

Förderung öffentlicher WLANs in Sachsen-Anhalt

21. September 2017, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN, Förderung

2,1 Millionen Euro stehen zur Förderung von öffentlich und kostenfrei nutzbaren WLANs in Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Zuwendungsberechtigt sind z. B. Städte und Gemeinden, Landkreise, Zweckverbände, Stadtwerke, Tourismusfördergesellschaften und Tourismusverbände, Freifunk-Vereine und Freifunkinitiativen sowie Trägervereine von Kultureinrichtungen, Museen.

Pressemitteilung     Förderrichtlinie

Pressemitteilung: Staatssekretär gibt Startschuss für zwei neue Förderangebote des Landes - 2 Mio. Euro für kostenloses Highspeed-WLAN in Kommunen / Wünsch: „Förderanträge stellen“

21. September 2017, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN, Pressemitteilungen

„Schnelles Internet braucht man nicht nur im Wohnzimmer und am Arbeitsplatz, sondern auch im Museum oder auf dem Marktplatz. Im Alleingang können unsere Kommunen das öffentliche und kostenlose WLAN aber kaum finanzieren. Deshalb fördert das Land die Errichtung von drahtlosem Highspeed-Internet an öffentlich zugänglichen Plätzen. Besonders im Fokus sind dabei touristisch und kulturell bedeutsame Standorte. Die Förderanträge können ab sofort gestellt werden.“ Das sagte Staatssekretär Thomas Wünsch heute bei einem Pressegespräch in Magdeburg. Neben der neuen WLAN-Richtlinie gab er zudem den Startschuss für die Förderung von Freifunknetzen.

Link zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Wünsch begrüßt angekündigte EU-Förderung für WLAN in Kommunen: "Millionenspritze"

07. Juni 2017, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN, Pressemitteilungen

Anlässlich seines heutigen Besuchs in Brüssel hat Staatssekretär Thomas Wünsch die kürzlich erzielte politische Einigung zur WLAN-Initiative "Wifi4EU" der EU-Kommission begrüßt. Wünsch sprach über die Initiative mit Vertretern der zuständigen Generaldirektion "Connect". Mit "Wifi4EU" soll ein mit 120 Millionen Euro ausgestattetes Gutschein-System geschaffen werden, damit Kommunen in der EU in öffentlichen Gebäuden und deren Umfeld sowie in Gesundheitszentren oder Parks freie WLAN-Zugänge anbieten können.

Link zur Pressemitteilung

Gute Praxis: LutherWLAN - 95 Thesen, 228 AccessPoints an 49 Standorten

18. Mai 2017, Gute Praxis, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

In den Reformationsorten der Lutherstädte, Wittenberg,  Eisleben, Mansfeld, sowie in Stolberg und Allstedt steht das «LutherWLAN» seit Mai 2017 kostenfrei zur Verfügung. Dank der guten Zusammenarbeit aller Akteure konnte das Erfolgsprojekt in knapp 5 Monaten realisiert werden. Auch nach dem Reformationsjubiläum wird das öffentliche und kostenfrei nutzbare Hochgeschwindigkeits-WLAN weiterhin zur Verfügung stehen.

Mehr ...

Pressemitteilungen: 24 großflächige WLAN-Standorte für Wittenberg / 570.000 Euro vom Land - LutherWLAN gestartet

18. Mai 2017, Pressemitteilungen, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

Das LutherWLAN steht ab heute in der Lutherstadt Wittenberg kostenfrei und ohne Anmeldung zur Verfügung. Einzelheiten des technisch anspruchsvollen Projektes stellten Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und der Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Torsten Zugehör, heute bei einer Pressekonferenz in Wittenberg vor. Willingmann: „Gerade vor dem Hintergrund von Kirchentag und Reformationsjubiläums in Wittenberg freut es mich außerordentlich, dass ab sofort das LutherWLAN frei zugänglich zur Verfügung gestellt werden kann.

Link zur Pressemitteilung

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Banner So geht Digitalisierung in Sachsen-Anhalt

Digitale Agenda - Download

Download Digitale Agenda