Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Gefiltert nach Kategorie Vernetzung aller Logistikprozesse Filter zurücksetzen

Veranstaltungsrückblick: Regionen-Workshop „Smart Cities und Smart Regions“ Altmarkkreis Salzwedel

22. November 2018, Veranstaltungen, Digitale Agenda, Intelligente Verkehrssysteme, Vernetzung aller Logistikprozesse, Gesundheit, Medizin und Pflege, Digitalisierung in der Land- und Forstwirtschaft

Die Initiative „Intelligente Vernetzung“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wurde schon im Jahr 2015 ins Leben gerufen, um die großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Chancen aus der digitalen Vernetzung in den fünf Sektoren Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung besser zu nutzen. In Sachsen-Anhalt unterstützt die Initiative die „smarte“ Entwicklung in der Altmark. Am 30. August 2018 führte sie gemeinsam mit dem Altmarkreis Salzwedel und dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung einen Regionen-Workshop in Zichtau bei Gardelegen durch, der sich inhaltlich mit den Chancen der Digitalisierung für die Mobilität, die Gesundheit und die Landwirtschaft in einer ländlich geprägten Region befasste.

Die Dokumentation der Inhalte können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen. 

Veranstaltungsrückblick: 6. Logistikforum Anhalt-Bitterfeld

16. April 2018, Vernetzung aller Logistikprozesse, Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Donnerstag, 26. April 2018 | 14:00 - 18:00 Uhr | Hochschule Anhalt, Köthen

Das diesjährige Forum steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Heute stellen Kunden immer höhere
Anforderungen hinsichtlich Transparenz, Flexibilität, Lieferfähigkeit und Liefertreue. Die Auswirkungen
dieser Entwicklung betreffen nicht nur den Bereich Logistik selbst sondern auch alle angeschlossenen
Branchen und Bereiche. [zum Programm ...]

Pressemitteilung: Digitalisierung bietet große Potenziale für Elbschifffahrt

17. Mai 2017, Pressemitteilungen, Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Vernetzung aller Logistikprozesse

Die Binnenschifffahrt auf der Elbe muss digitalisiert werden, um zukunftsfähig zu bleiben. Darauf haben sich die Länder Brandenburg, Hamburg und Sachsen-Anhalt heute auf einer Konferenz in Magdeburg verständigt. Nach Auffassung von Sachsen-Anhalts Verkehrsstaatssekretär Dr. Sebastian Putz bietet die Digitalisierung vielfältige Chancen für die künftige Elbschifffahrt. "Hieraus ergeben sich Potenziale, um Infrastrukturen, Ressourcen und die Umwelt zu entlasten", sagte Putz nach einem Erfahrungsaustausch mit Vertreterinnen und Vertretern der Landesregierungen Hamburgs und Brandenburgs.

Link zur Pressemitteilung

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda - Download

Download Digitale Agenda
Banner So geht Digitalisierung in Sachsen-Anhalt