Gefiltert nach Kategorie Gute Praxis Filter zurücksetzen

Pure Cosmos (Interreg Europe) - Digitalisierung von Unternehmen: Erste regionale Aktionspläne vorgestellt

12. März 2019, GRW-Unternehmensförderung, Gute Praxis, Digitalisierung von Unternehmen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0

Veranstaltungsfoto

Auf dem Weg in die digitale Zukunft stehen kleine und mittlereUnternehmen (KMU) vor vielfältigen Herausforderungen. Wie man KMU dabeiunterstützen kann, damit beschäftigt sich das EU-Interreg Projekt PURECOSMOS. In Magdeburg trafen sich dazu Vertreter von Ministerien,Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, dem ZweckverbandBreitband Altmark sowie von regionalen Unternehmen zur Konferenz „KMUdigital: Wege in die Zukunft“. Erstmalig wurde der regionale Aktionsplan mitkonkreten Vorschlägen von Maßnahmen zum Bürokratieabbau vorgestellt. [Mehr ...]

Highspeed-Internet für Wolmirstedt / Wünsch: "Schnelles Internet stärkt Zukunftsfähigkeit der Unternehmen"

04. März 2019, Gute Praxis, Pressemitteilungen, GRW-Unternehmensförderung, Ministerium für Wirtsachaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Referat 16, Digitale Infrastruktur, Digitale Agenda, Breitbandausbau (Digitale Agenda)

Logo Digitale Infrastrukturen

Schnelles Internet für rund 50 Unternehmen in Wolmirstedt (Landkreis Börde): Sachsen-Anhalt unterstützt den Breitbandausbau in den Gewerbegebieten Nord I, II und III sowie südlich des Mittellandkanals mit ca. 283.000 Euro. Den Förderbescheid aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an Wolmirstedts Bürgermeisterin Marlies Cassuhn überreicht. [Mehr ...]

Wirtschaftsministerium fördert Offensive „Handwerk digital“ mit knapp 400.000 Euro

26. Februar 2019, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Praxis, Pressemitteilungen, Digitalisierungsprojekte, Innovation durch Vernetzung

Vertreter der HWK, Staatssekretär Wünsch
Staatssekretär Thomas Wünsch (4. v. l.) und Vertreter der HWK Halle auf der Mitteldeutschen Handwerksmesse

Kräftiger Schub für die Digitalisierung im Handwerk: Im Rahmen der Digitalen Agenda des Landes unterstützt das Wirtschaftsministerium die Offensive „Handwerk digital“ in den Jahren 2019 und 2020 mit rund 393.500 Euro. Den entsprechenden Förderbescheid hat Digitalisierungs-Staatssekretär Thomas Wünsch heute auf der Mitteldeutschen Handwerksmesse in Leipzig an die federführende Handwerkskammer Halle/Saale überreicht, die selbst knapp 100.000 Euro Eigenmittel beisteuert. [Mehr ...]

"Nationale KI-Landkarte" der Bundesregierung

15. Februar 2019, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Praxis

Logo Plattform Lernende Systeme

Lernende Systeme im Sinne der Gesellschaft zu gestalten – diesen Anspruch verfolgt die Plattform Lernende Systeme, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiiert hat. Sie bündelt dazu die vorhandene Expertise und unterstützt den weiteren Weg Deutschlands zu einem international führenden Technologieanbieter. Die rund 200 Mitglieder der Plattform sind in Arbeitsgruppen und einem Lenkungskreis organisiert. Sie zeigen den persönlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen von Lernenden Systemen auf, benennen aber auch Herausforderungen und Gestaltungsoptionen. Institutionen und Akteure mit KI-Bezug können sich in die „Nationale KI-Landkarte" der Bundesregierung einzutragen. [Mehr ...]

Best Practice: Ausbildung zum Berufskraftfahrer

12. November 2018, Fachkraft im Fokus, Gute Praxis, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter

""

Ausbildung zum Berufskraftfahrer

Das Fachmodul 1 des gemeinsamen Projektes "Berufskraftfahrer" der Landesinitiative Fachkraft im Fokus, des IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt und des Jobcenters Halle ist gestartet. In den nächsten sechs Monaten wird Montag bis Freitag fachbezogene deutsche Sprache bei inlingua Halle gelernt und jeden Freitag werden die Teilnehmer beim Verkehrsinstitut Reimertshofer im Theorieunterricht auf die IHK-Prüfung vorbereitet. [Mehr erfahren]

 

Best Practice: Wenn keiner Zeit hat, machen wir es einfach selbst!

24. August 2018, Gute Praxis, Weiterbildung BETRIEB und DIREKT, Fachkraft im Fokus, Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter

""

Wenn keiner Zeit hat, machen wir es einfach selbst!

Kein Thema war 2018 so präsent für die Unternehmen wie der Datenschutz und die Datenschutzgrundverordnung. BITS Büro- und Informationstechnik aus Naumburg setzte sich mit dem Thema auseinander wie viele andere Unternehmen. [Mehr erfahren]

 

Wissenswert: XZuFi-Standard durch ITZ-Bund zertifiziert

11. April 2018, Gute Praxis, Öffentliche Verwaltung als digitaler Dienstleister, Offenes Verwaltungshandeln, Partizipation und Kommunikation zwischen Bürgern, Unternehmen und Verwaltung

Die XÖV-Zertifizierungsstelle beim Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) hat die XÖV-Konformität von XZuFi zertifiziert. XZufi bildet im Kontext des Onlinezugangsgesetzes (OZG) eine wichtige Säule und standardisiert den von Produkt und Hersteller unabhängigen Austausch von Informationen unter anderem zu Verwaltungsdienstleistungen, Formularen und Organisationen. Die TELEPORT GmbH unterstützt als Dienstleister die Entwicklung und Fortschreibung von XZufi. Daher kann das Landesportal Sachsen-Anhalt höchstmöglich von dieser Expertise profitieren, denn die TELEPORT GmbH ist der zugleich der wichtigste Dienstleister für die Internetdienste des Landes (www.sachsen-anhalt.de, Service & Dienste).

Förderpraxis: Baustelle Burg - Schnelles Internet ab 2018

01. Februar 2018, Digitale Infrastruktur, Breitbandausbau (Digitale Agenda), Digitale Agenda 2018, Gute Praxis

Baustelle Burg

Der flächendeckende Breitbandausbau steht ganz groß auf der Digitalen Agenda der Landesregierung und die Stadt Burg ist einer der ersten Orte, die dies anpacken. Alle Gebiete in Burg sollen Ende 2018 über schnelles Internet verfügen: 8000 Haushalte, 950 Unternehmen, eine Fläche von 40 Quadratkilometern. Insgesamt werden 12.300 von 23.000 Einwohnerinnen und Einwohnern neu versorgt ...

Mehr ...

LutherWLAN - 95 Thesen, 228 AccessPoints, 49 Standorte

18. Mai 2017, Gute Praxis, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN

LutherWLAN Standorte
Lutherstadt Wittenberg (o.l), Lutherstadt Eisleben (u.l.), Mansfeld Lutherstadt (u.r.), Schloss Stolberg (o.r.)

An den Orten der Reformation in den Lutherstädten, Wittenberg,  Eisleben, Mansfeld, sowie in Stolberg und Allstedt steht das freie "LutherWLAN" seit Mai 2017 zur Verfügung. Dank der Zusammenarbeit aller Akteure konnte das Projekt in knapp 5 Monaten realisiert werden. Das LutherWLAN soll auch nach dem Reformationsjubiläum öffentlich und kostenfrei nutzbar zur Verfügung stehen. [Mehr erfahren]