Verbraucherschutz, Datenschutz und Informationssicherheit

Unser Ziel

Bei der Gestaltungen der Digitalisierung müssen für uns stets die Menschenwürde, die Unverletzlichkeit der Persönlichkeitsrechte und die digitale Souveränität eines jeden Einzelnen im Mittelpunkt stehen. Deshalb betrachten wir in allen Digitalisierungsprozessen auch die Sicherheit der Datenspeicherorte und der Datenübertragungsinfrastruktur als ein hohes Gut und werden die öffentliche Debatte über ethisch-moralische Grenzen der Digitalisierung in den kommenden Jahren konstruktiv begleiten. Datenschutz und Informationssicherheit sind aus unserer Sicht zentrale Faktoren, um die gesellschaftliche Akzeptanz des digitalen Wandels zu bewahren, Digitalisierung damit erfolgreich zu gestalten. Insbesondere Unternehmen sollten Datenschutz als Wettbewerbsvorteil begreifen.

Aktuelle Blogbeiträge

Pressemitteilung: Landesregierung beschließt Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Die Landesregierung hat am Dienstag bei ihrer Kabinettsitzung in Magdeburg die Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt beschlossen. „Die Agenda ist ehrgeizig, sie ist innovativ – sie ist für uns der zentrale Leitfaden, um unser Land im digitalen Zeitalter modern und zukunftsfest aufzustellen“, erklärte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann. Nun werde es darum gehen, die in der Agenda beschriebenen Vorhaben schrittweise und zügig umzusetzen. 

Mehr...

Veranstaltung: Rückblick 8 Workshops der Digitalen Agenda - kompakt

8 Workshops (schematisch)

Wie kann Sachsen-Anhalt die Digitalisierung mitgestalten? Wo liegen Chancen und Risiken? Diese und viele weitere Fragen standen im Mittelpunkt der 8 Workshops auf dem Weg zu einer Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt. Die Vorträge, Interviews und Tagungsdokumentationen der 8 Workshops 2017 sind nun kompakt auf einer Seiter zusammengefasst.

Mehr erfahren

Mehr...

Veranstaltung: Workshop „Datenschutz, Informationssicherheit und Informationsfreiheit“

Mensch und Datensicherheit (schematisch)

Je digitaler die Arbeitswelt, desto umfangreicher die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die es zu schützen gilt. Die Zahl der potenziellen Konfliktherde und der Bedrohungsszenarien aus dem Netz wachsen. Be den Themen Transparenz der Verwaltung, Open Government und Open Data stellt die Digitalisierung eine Voraussetzung dar, damit staatliche Daten standardmäßig und möglichst aktuell jedermann zur privaten und kommerziellen Nutzung unter Wahrung des Datenschutzes zur Verfügung gestellt werden können.

Mehr erfahren

Mehr...

Pressemitteilung: Moderne Kommunikation sorgt für mehr Bürgerfreundlichkeit und Verbraucherschutz

Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder und der CIO des Landes Sachsen-Anhalt Finanzstaatssekretär Michael Richter haben in Magdeburg den Vertrag mit der T-Systems GmbH zur Erneuerung des Landesdatennetzes unterzeichnet. Das Unternehmen hat im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag dafür erhalten, das WAN (Wide Area Network) und LAN (Local Area Network) zu erneuern. Die Laufzeit des Vertrages beträgt fünf Jahre ab Unterzeichnung und hat einen Umfang von 172,5 Mio. Euro.

Link zur Pressemitteilung

Mehr...

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda für 
das Land Sachsen-Anhalt

Banner Digitale Agenda

Handlungsfelder

  • Verbraucherschutz
  • Datenschutz
  • Informationssicherheit