Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Pressemitteilung: Land fördert Breitbandausbau mit rund 1,38 Mio. Euro - Schnelles Internet für Haldensleben

27. Juni 2017, Digitale Infrastruktur, Breitbandausbau, Pressemitteilungen

Sachsen-Anhalt treibt die digitale Zukunft voran: Staatssekretär Thomas Wünsch und die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler haben heute in Haldensleben (Landkreis Börde) den Ersten Spatenstich für den vom Land geförderten Breitbandausbau gesetzt. Im Auftrag der Stadt wird die Deutsche Telekom, die sich in einem EU-weiten Auswahlverfahren durchgesetzt hat, Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in den bisher noch unterversorgten Bereichen der Kernstadt sowie in den Ortsteilen Benitz, Hütten, Satuelle und Uthmöden an das schnelle Internet (mind. 50 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit) anschließen.

Link zur Pressemitteilung

Veranstaltung: Workshop „Digitale Zukunft der Verwaltung – rechtliche Grundlagen und praktische Herausforderungen“

21. Juni 2017, Veranstaltungen, Öffentliche Verwaltung als digitaler Dienstleister

digitale Akten, Notebook (schematisch)

E-Government, da sind sich Experten einig, gewinnt an rechtlicher und organisatorischer Komplexität. Transaktion und Integration heißen die aktuellen Herausforderungen. Wie die konkrete Lage vor Ort auch aussieht, Digitalisierung lässt sich nicht verhindern, aber gestalten. Mit dieser Botschaft begrüßte Projektleiterin Ines Cieslok aus dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg die zirka 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Workshop „Digitale Zukunft der Verwaltung – rechtliche Grundlagen und praktische Herausforderungen“ am 21. Juni 2017. 

Mehr erfahren

Pressemitteilung: Breitbandausbau - Minister überreicht Förderbescheide aus zwei EU-Fonds - 10 Mio. Euro für Burgenlandkreis

15. Juni 2017, Digitale Infrastruktur, Breitbandausbau, Pressemitteilungen

Sachsen-Anhalt treibt den Breitbandausbau voran: Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute zwei Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt knapp 10 Millionen Euro aus EU-Mitteln des Landes an den Landrat des Burgenlandkreises, Götz Ulrich, überreicht. Mithilfe der Förderung wird der Kreis Privathaushalte und öffentliche Einrichtungen in unterversorgten Städten und Gemeinden mit mindestens 50 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit anschließen. Unternehmen in Gewerbegebieten erhalten sogar 100 Mbit/s Up- und Download.

Link zur Pressemitteilung

Veranstaltung: Workshop „Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit“

14. Juni 2017, Veranstaltungen, Digitale Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit

Schema mit Digitalisierungsthemen

Am 14.06.2017 trafen sich in Stendal in der Altmark rund 100 Stakeholder aus Politik, Wissenschaft und Kommunen, um darüber zu diskutieren, wie die Digitalisierung gezielt Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit ländlicher Räume unterstützen kann. Sie folgten dabei einer Einladung der Ministerien für Landesentwicklung und Verkehr, Umwelt, Landwirtschaft und Energie sowie Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung in die viert größte Stadt im ländlich geprägten Norden Sachsen-Anhalts.

Mehr erfahren

Veranstaltung: Workshop „Schule in der digitalen Welt“

13. Juni 2017, Veranstaltungen, Bildung in der digitalen Welt, Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler, Medienkompetenz der Lehrkräfte, Lebensbegleitendes Lernen, Medienkompetenz Kinder- und Jugendbildung

Schüler mit Tablet-PC

Die Kultusministerkonferenz der Länder hat sich mit dem DigitalPakt Schule ehrgeizige Ziele gesetzt, dokumentiert in einer Bund-Länder-Vereinbarung. Sie stellt die Weichen dafür, die Schulen pädagogisch und technisch gut für die Zukunft aufzustellen. Wie verändert sich das Lernen im digitalen Zeitalter? Welche Chancen bieten die Veränderungen für die individuelle Förderung? Oder, was ermöglicht eine zielgerichtete Techniknutzung im Unterricht?

Mehr erfahren

Pressemitteilung: Bildungsstaatssekretärin eröffnet Workshop „Schule in der digitalen Welt“ im Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA)

13. Juni 2017, Bildung in der digitalen Welt

Bildungsstaatssekretärin Edwina Koch-Kupfer unterstreicht zur Eröffnung des Workshops „Schule in der digitalen Welt – Ist-Stand und Perspektive in Sachsen-Anhalt“ die Bedeutung der Digitalisierung für die Schulen des Landes. Dabei sei Medienkompetenz Bildungsauftrag und Voraussetzung für gelingende Lebensgestaltung sowie gesellschaftliche Teilhabe. „Die einzelnen Initiativen zusammenzuführen, konzeptionelle und technische Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass Bildung für die digitale Welt gelingt, ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahre – und Gegenstand unseres Workshops“, so Koch-Kupfer heute im Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) in Halle (Saale).

Link zur Pressemitteilung

Pressemitteilung: Wünsch begrüßt angekündigte EU-Förderung für WLAN in Kommunen: "Millionenspritze"

07. Juni 2017, Digitale Infrastruktur, Öffentliches WLAN, Pressemitteilungen

Anlässlich seines heutigen Besuchs in Brüssel hat Staatssekretär Thomas Wünsch die kürzlich erzielte politische Einigung zur WLAN-Initiative "Wifi4EU" der EU-Kommission begrüßt. Wünsch sprach über die Initiative mit Vertretern der zuständigen Generaldirektion "Connect". Mit "Wifi4EU" soll ein mit 120 Millionen Euro ausgestattetes Gutschein-System geschaffen werden, damit Kommunen in der EU in öffentlichen Gebäuden und deren Umfeld sowie in Gesundheitszentren oder Parks freie WLAN-Zugänge anbieten können.

Link zur Pressemitteilung

Veranstaltung: Workshop „Digitalisierung der Arbeitswelt"

31. Mai 2017, Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter, Digitalisierung von Unternehmen

Arbeit digital (schematisch)

Eine aktuelle Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarktforschung kommt zu dem Schluss, dass inzwischen alle Wirtschaftsbereiche von der Digitalisierung betroffen sind. Wie beeinflusst das Personalpolitik und Sozialpartnerschaft? Was ändert sich dadurch in unserem Arbeitsalltag, und wo besteht gesetzlicher Regelbedarf? Fragen rund um die Arbeitswelt 4.0 standen im Mittelpunkt des Fachworkshops „Digitalisierung der Arbeitswelt“ am 31. Mai 2017 im Bauhaus Dessau. 

Mehr erfahren

Pressemitteilung: Veranstaltung legt Fokus auf Digitalisierung der Arbeitswelt

31. Mai 2017, Pressemitteilungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter, Digitalisierung von Unternehmen

Trotz veränderter Anforderungen an Arbeitswelt, Arbeitsnormen und Arbeitsbedingungen durch die Digitalisierung müssen Arbeits- und Verbraucherschutz gewährleistet bleiben. Das hat Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne bei einer Fachveranstaltung im Rahmen der Digitalen Agenda Sachsen-Anhalt in Dessau-Roßlau herausgestrichen. Es gelte die Chancen der Arbeit 4.0 zu nutzen, „ohne alles dem digitalen Wandel zu opfern“, sagte sie.

Link zur Pressemitteilung

Veranstaltung: Workshop „Wirtschaft 4.0“

24. Mai 2017, Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Digitalisierung von Unternehmen, Innovation durch Vernetzung, Digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung, Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft

Handschlag (schematisch)

Digitale Technologien und Anwendungen prägen immer mehr Lebensbereiche. Die Digitalisierung verändert nicht nur die Gesellschaft, sondern auch die Wirtschaft grundlegend. Wie Sachsen-Anhalts Wirtschaft dafür aufgestellt ist und wohin die Reise gehen muss, war Thema des Workshops „Wirtschaft 4.0“. Rund 130 Unternehmerinnen und Unternehmer, Gründerinnen und Gründer sowie Entscheider aus Verbänden und Wirtschaftsförderservices sowie aus Städten und Gemeinden fragten nach dem erfolgversprechenden Weg zu „Wirtschaft und Wissenschaft 4.0“.

Mehr erfahren

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda für 
das Land Sachsen-Anhalt

Banner Digitale Agenda