Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt

Handlungsfeld: Gute Arbeit im digitalen Zeitalter

19. Dezember 2017 - Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeit 4.0, Gute Arbeit im digitalen Zeitalter

Eine gute Unternehmenskultur und die menschliche Gestaltung der digitalisierten Arbeitswelt sind für uns unabdingbar für eine erfolgreiche digitale Transformation. Wir wollen unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer genauso unterstützen wie unsere Unternehmen, wenn es darum geht, Herausforderungen des digitalen Wandels zu meistern. Schon jetzt zeichnet sich ab: Im Zuge der Digitalisierung werden sich neue Berufsbilder und Arbeitsformen entwickeln. Immer mehr Routine-Tätigkeiten, die bislang Mitarbeiter im Unternehmen verrichten, werden künftig durch digital gesteuerte Technologien ersetzt. Deshalb erwarten wir von unseren Unternehmen, dass sie ihre Mitarbeiter bewusst und von Anfang an in die digitalen Transformationsprozesse einbeziehen und mit ihnen möglichst partnerschaftlich diese Prozesse gestalten.

Zentrale Bedeutung kommt einer adäquaten Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten zu; das Land wird hierfür Förderungen anbieten.Eine zentrale Rolle wird im Rahmen der Digitalisierung aber auch den Sozialpartnern, Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften, zukommen. Ihre Aufgabe wird es sein, Lösungen für Interessenkonflikte zu erarbeiten. Etwa im Bereich neuer Arbeitszeitmodelle, die im Zuge der Digitalisierung Einzug in den betrieblichen Alltag halten: Schon heute können viele Beschäftigte ihre Arbeit vom heimischen Computer aus erledigen – digitale Technik ermöglicht dezentrales Arbeiten. Dies bietet den Arbeitnehmern die Chance, ihre Work-Life-Balance flexibel zu gestalten und kann dazu beitragen, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Doch auch für das digitale Arbeiten bedarf es klarer Regeln. Zentrale Fragen müssen hier noch beantwortet werden. In welchem Maß lassen wir es zu, dass Arbeit entgrenzt wird – sowohl räumlich und zeitlich, als auch organisatorisch und rechtlich? Grenzenlose Vernetzungen erzeugen Erwartungen an Beschäftigte, auch grenzenlos verfügbar zu sein. Das Land Sachsen-Anhalt wird hier die notwendigen Diskussionsprozesse etwa hinsichtlich der Themen Arbeitszeiten sowie Kontrolle und Erreichbarkeit durch den Arbeitgeber fördern und für eine entsprechende bundesweite Anpassung des Arbeitsschutzes eintreten.

0 Kommentare


Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Digitale Agenda für 
das Land Sachsen-Anhalt

Banner Digitale Agenda